Bunte Gemüsequiche mit Feta

Hallo Ihr Lieben,

bei Tati von Tati Cupcake habe ich neulich eine wunderschöne Veggietarte mit Feta gesehen, die hat mich vom Stil her etwas an meine Möhren-Mozzarella-Quiche erinnert, aber noch viel schöner und filigraner. Einzelne Gemüsestreifen werden aufgerollt und mit einem Guss aus Ei und Feta überbacken. Angelehnt an das Rezept habe ich nun eine Gemüsequiche mit Pastinake, Zucchini und roten Möhren gemacht, den Teig habe ich zum Teil mit Dinkelmehl zubereitet, das schmeckt schön saftig und so lecker.

Eurer Fantasie sind allerdings keine Grenzen gesetzt, ob nur Möhre oder Zucchini, Lauch oder gelbe Zucchini, organge Möhre oder vielleicht Frühlingszwiebeln... alles was lang und schmal ist, oder sich in lange schmale Streifen schneiden lässt ist geeignet.

Und schaut unbedingt mal auf Tatis Blog vorbei, dort finden sich nämlich noch viele andere Leckereien, allein diese Teigtaschen mit Spinat und Feta sind einen Blick wert. Und für die Süßmäulchen unter Euch, schaut Euch mal diese unglaublich lecker aussehende schwedische Mandeltorte an oder die Safranteilchen mit Marzipan! Alle Rezepte sind von wunderschönen Fotos begleitet. Also Achtung: Klicken auf eigene Gefahr, denn man möchte dirket in die Küche und loslegen, bei den ganzen tollen Gerichten auf Tatis Blog.

Hier nun aber *meine* Variante der Gemüsequiche.



Zutaten:

Für den Hefeteig:

• 150 g Weizenemehl Typ 550
• 150 g Dinkelvollkornmehl
• 1/2 Würfel Hefe
• 1 kräftige Prise Salz
• 4 TL Olivenöl
• 150 ml lauwarmes Wasser

Langes Gemüse Eurer Wahl, ich habe genommen:

• 1 Zucchini
• 2 rote Möhren
• 1 Pastinake

Für den Guss:

• 2 Eier
• 100 ml Sahne
• 1 P. Fetakäse (alterntiv Mozzarella oder Käse Eurer Wahl)
• Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Die Hefe in dem handwarmen Wasser auflösen, alle übrigen Zutaten für den Teig dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.



Den Teig in eine Quiche- oder Springform drücken und am Rand hochziehen. Abgedeckt zur Seite stellen und etwa 20-30 Minuten gehen lassen.



In der Zwischenzeit das Gemüse putzen, ggf schälen und mit einem Sparschäler in dünne Streifen hobeln.



Die Gemüsestreifen aufrollen und in den Teig drücken.



So lange weitermachen, bis der Teig gleichmäßig mit dem Gemüse bedeckt ist.



Für den Guss, die Eier mit der Sahne verquirlen und kräfitg mit Salz und Pfeffer würzen. Den Feta sehr fein zerbröseln und unterrühren. Gleichmäßig auf dem Gemüse verteilen.



Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober / Unterhitze ca. 25 Minuten goldig überbacken.



Genießen!



Kommentare:

  1. Liebe Anita...
    Wow die Quiche sie so fantastisch aus..
    Ich würde ja gleich ein grosses Stück verdrücken könne.
    Nun leider mein Mann mag kein Käse (Ja das gibt es auch unter den Schweizern)..
    Die werde ich machen wenn er mal nicht zu Hause ist..
    Rezept gedruckt und in der Küche aufgehängt..
    Yummi.. Jetzt muss ich nur noch mein Mann los werden.. Lach..
    Ganz liebe Grüsse...
    Fühl dich gedrückt...
    Marlene

    AntwortenLöschen
  2. Wow dieses Rezept kommt auf meine Nachbackliste. Es ist echt mal was Anderes mit dieser Optik. Und Tati werde ich auch gleich einen Besuch abstatten.

    Wünsche Dir einen sonnigen Montag!
    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...