Grillkäse Burger Apfel & Chili - Rücker im Test

Hallo Ihr Lieben,

neulich habe ich eine Mail von Rücker bekommen, ob ich Lust dazu habe die neuen Sorten GlutGut zu testen. Den Grillkäse von Rücker gibt es jetzt auch in den Sorten Kräuter sowie Chili, passend zur anstehenden Grillsaison. Da das Wetter im Moment noch nicht so zum grillen einlädt, habe ich den GlutGut einfach in der Pfanne zubereitet und einen Burger daraus gemacht. Der Käse lässt sich sehr gut braten, schmeckt herzhaft-cremig, schön frisch und so lecker.

Mich persönlich stört es ja gar nicht, aber wenn Ihr das quietschen bei herkömmlichem Grillkäse nicht mögt, dann versucht unbedingt den GlutGut von Rücker, denn dieser quietscht gar nicht.



Hübsch verpackt und gut gekühlt kam hier eine Lecker Box von Rücker an. Rücker ist ein Familienunternehmen aus Norddeutschland, das Wert auf Tradition legt. Sowas finde ich einfach herzlich und spricht mich persönlich sehr an.



Prall gefüllt, nicht nur mit dem GlutGut Grillkäse, sondern auch mit meinem Lieblings-Hirtenkäse Cremas und 3 Sorten Salatwürfeln, sowie traditionellem Hirtenkäse! Ein Traum für mich als Käseliebhaber.



Der Grillkäse ist eine perfekte Alternative zu Schnitzel und Co. für alle Vegetarier oder einfach mal als Abwechslung zum Fleisch. Schmeckt z.B. perfekt zu Spargel und Kartoffeln, hier seht Ihr dazu den Kräuter GlutGut, es wurde alles zusammen im Backofen gegart.




Das Produkt das heute getestet wurde ist der Grill- und Backkäse GlutGut in der Sorte Chili. Schaut Euch mal die Verpackung hinten an, ist das nicht ansprechend gestaltet? Ich steh ja auf sowas.



Nun aber zum Rezept.

Zutaten für 2 Burger:
  • GlutGut Chili*
  • 1 Apfel
  • 2 Vollkorn-Brötchen
  • 4 Möhren geraspelt
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl, Balsamico
  • etwas Kräuterbutter nach Geschmack

Zubereitung:

Den Apfel waschen und in Spalten schneiden. Den Grillkäse in wenig Öl ca. 4 Minuten von beiden Seiten anbraten. Die Apfelspalten dazugeben und kurz mibraten lassen.




Die Brötchen kurz auftoasten und nach Belieben dünn mit Kräuterbutter bestreichen. Die untere Seite mit den gebratenen Apfelspalten belegen.



Den GlutGut darauflegen. Die geraspelten Möhren mit Salz, Pfeffer, Balsamico und Öl würzen und etwas davon auf den Käse geben. Lauchzwiebeln putzen und klein schneiden, mit den Röllchen bestreuen.



Den restlichen Salat dazu servieren.



Genießen!



Vielen lieben Dank an Rücker für die tolle Leckerbox.

*Dieser Artikel wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, meine Meinung wurde davon jedoch nicht beeinflusst.

Kommentare:

  1. aber wirklich sehr lecker;-)))
    wir finden den Käse von Rücker auch sehr gut - egal welche Sorte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, ich bin bisher noch nie enttäuscht worden, alles so leckerer Käse! :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...