Leberkäse überbacken mit Rösti-Käsekruste

Hallo Ihr Lieben,

was macht Ihr eigentlich für Partyessen? Für mehrere Leute hat man ja, vor allem nach einer reichhaltigen Kuchenschlacht, nicht immer Zeit und Lust noch ein 3 Gänge-Menü oder ähnliches zu kochen.
Manchmal brauche ich ein Gericht, dass sich erstens gut vorbereiten lässt, zweitens einfach herzustellen ist und drittens richtig lecker ist.



Ganz klassisch fallen mit dazu diverse Topfgerichte ein wie Chili con/sin Carne, Käsesuppe oder auch einfach ein großes Blech Lasagne etc.

Da ich aber nicht jedes Jahr das gleiche servieren mag, hab ich was Neues ausprobiert. Ich hatte vor 2 Jahren schonmal Kasseler mit Röstiecken gemacht, das Rezept hab ich von einer Freundin bekommen. Diesmal habe ich Leberkäse überbacken, statt der Röstiecken habe ich Röstiteig mit Schmand, Schnittlauch und 2 Sorten Käse zu einer köstlichen Röstikruste verarbeitet und diese goldig braun und knusprig überbacken. Dazu passt übrigens perfekt dieser Krautsalat oder auch jeder andere Salat.


Zutaten für 4 Portionen (kann beliebig vervielfacht werden)

4 Scheiben Leberkäse
1 Packung Röstiteig (750 g)
1 Becher Schmand
1 EL TK Kräuter (Schnittlauch oder andere Kräuter nach Belieben)
100 g geriebenen Mozzarella
100 g würziger Käse nach Geschmack (Emmentaler, Bergkäse oder Gouda)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Eine Auflaufform dünn einfetten. Den Fleischkäse in die Form legen.



Rösti, Schmand, Kräuter und beide Käsesorten in eine Schüssel geben.



Alles gut vermengen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Die Kartoffelmasse auf dem Leberkäse verteilen.



Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20-25 Minuten goldig überbacken. Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, einfach mit Backpapier abdecken.



In Stücke schneiden und je nach Geschmack mit Salat servieren.



Genießen!

Kommentare:

  1. Kasseler mit Rösti kenne ich auch ;) Aber die Idee mit dem Leberkäse klingt super. Suche gerade nämlich auch nach ein paar Partyrezepten für meinen Geburtstag.
    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Yvonne,

      ja dafür ist der Auflauf perfekt geeignet. :) Und er macht einfach so wenig Arbeit und lässt sich perfekt vorbereiten...

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Sowas hab ich noch nie gehört, will ich aber unbedingt machen!
    Ich find als Partyessen übrigens auch Leberkäse im Ofen aufbacken super. Und dann halt Salat oder Kartoffelsalat dazu.
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja gebackener Leberkäse ist immer toll. Mit Salat dazu, kann man einfach nicht viel falsch machen.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Hm was ist denn röstiteig? Gibt's das zu kaufen? Könnte man doch aber genauso mit Kartoffeln/e selber machen, oder? :)
    Klingt super!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isa,

      ja ich habe den gekauft, kann man sicherlich auch selber machen. Ich hatte halt ne große Menge und es sollte schnell gehen. ;) Rösti oder Reibekuchen gibt es in so einem Klarsichtbeutel in der Kühltheke z.B. von Henglein. Liegt bei Kloßteig etc.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  4. Schliesse mich der Frage an. Was ist ein Röstiteig? Lg Elke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,

      Rösti oder Reibekuchenteig findest Du im Supermakrt in der Kühltheke z.B. von Henglein. Bei uns liegt der beim Kloßteig, in so Klarsichtbeuteln. Ansonsten einfach selber machen. :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  5. Heute ausprobiert und für sehr gut befunden!
    Genial einfach und kommt auf die "Das-Müssen-Wir-Wieder-Kochen".

    Vielen Dank, Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...