Gebackener Lachs mit Nudeln und Kohlrabi-Orangensoße #TwitterKocht

Hallo Ihr Lieben,

letzten Sonntag habe ich das erste Mal bei #TwitterKocht mitgemacht. Es war bereits die dritte Runde der super Aktion von 3 Glocken Nudeln. An dem vorgegebenen Termin kocht man dann mit vielen anderen gemeinsam auf Twitter. Viele Hobbyköche und Blogger haben ein Paket mit einer Packung Genuss Pur - gewellte Bandnudeln bekommen, eine Einkaufsliste und ein Rewe Gutschein für die benötigten Zutaten.



Natürlich kann man anhand der Zutaten erahnen, was es ungefähr geben könnte, aber ich persönlich hab was ganz anderes vermutet und war sehr positiv überrascht. Das Ergebnis war richtig lecker. Um 18 Uhr ging es los. 3 Glocken hat mit Rücksicht auf die Kochgruppe schön Schritt für Schritt getwittert, was zu tun ist. Auch die Geschwindigkeit wurde angepasst, so dass jeder bequem mitkam.


Mir hat es viel Spaß gemacht und das Ergebnis war super. Ich hoffe, dass ich beim nächsten Mal wieder dabei sein darf. Und nun verrate ich Euch das Rezept.

Zutaten für 4 Portionen:

1 P. gewellte Bandnudeln
500 g Lachs am Stück oder 4x 125 g Lachsfilets aufgetaut
1 Bio Orange
1 Bio Zitrone
2 Kohlrabi
1 EL Butter
200 ml Gemüsefond
1 B Sahne
0,1 g Safranfäden
1 EL gehackte Petersilie
1 Handvoll Rucola
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Lachs waschen, trocken tupfen und auf Backpapier legen. Die Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Den Lachs salzen und pfeffern und mit den Zitronenscheiben belegen.


Den Lachs mit dem Backpapier einwickeln und zu Päckchen schnüren. Der Lachs kommt jetzt für 10-12 Minuten bzw. wenn Ihr ein großes Stück habt für 15 Minuten in den 190 Grad vorgeheizten Backofen.


Die Nudeln nach Packungsangabe kochen und abgießen, zur Seite stellen. Die Hälfte der Orangenschale abreiben und den Saft auspressen. Den Kohlrabi schälen und würfeln. Butter in einer großen Pfanne erhitzen, den Kohlrabi bissfest andünsten. Salzen, pfeffern und den Orangensaft dazugeben. Etwa 5 Minuten schmoren lassen. Die Sahne und die Safranfäden dazu geben und nochmal kurz aufkochen.


Die Lachsfilets aus dem Backpapier befreien. Nun werden die Nudeln noch mit der Petersilie und der Orangenschale gemischt und gemeinsam mit dem Rucola und dem Lachs auf einen Teller gegeben.


Genießen! 

Kommentare:

  1. Es war ein toller Kochabend - leider kam ich kaum zum fotografieren, aber ich werde das definitiv noch mal nachkochen, denn es war wirklich sehr lecker.

    Lieben Gruß,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mir hat es auch viel Spaß gemacht und das Rezept koche ich sicher auch mal wieder nach. :)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...