Blaubeer-Blätterteig Schnecken

Hallo Ihr Süßen,

wenns mal wieder schnell gehen soll. Blitzschnelles Gebäck, fruchtig, saftig und ganz einfach gemacht. Den Blätterteig könnt Ihr gekühlt oder tiefgekühlt auf Vorrat zu Hause haben, dann geht es ganz schnell, wenn mal Gäste kommen oder der Süßappetit zuschlägt. Den Pudding koche ich selbst, aber auch da könnt Ihr natürlich auf ein Fertigprodukt zurückgreifen. So wie Ihr möchtet. Und statt Blaubeeren könnt Ihr natürlich auch jede andere Art von Obst nutzen.


Den Pudding könnt Ihr übrigens ganz einfach selber machen, dafür braucht Ihr kein Tütchen. Der Vorteil: Ihr habt keine künstlichen Aromen oder Farbstoffe drin und es ist auch nicht aufwändiger als das Puddingtütchen. ;)


Zutaten:

1 Rolle Blätterteig (oder 1 P. TK Blätterteig)
500 ml Pudding: (500 ml Milch, 5 EL Zucker, 4 EL Speisestärke, 1 kleine Prise Salz, 1 Vanilleschote (oder 4 EL Kakao für Schokopudding) alternativ 2 Tütchen Fertigpulver auf 500 ml Milch
250 g Blaubeeren
nach Belieben Puderzucker

Zubereitung:

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen bzw. auftauen lassen. Den Pudding wie folgt zubereiten. Im Topf Zucker, Speisestärke, Salz und das Mark der Vanilleschote trocken mischen. Milch zugeben, alles glatt rühren und unter rühren aufkochen lassen. (Alternativ Fertigpulver wie beschrieben zubereiten) Den Pudding etwas abkühlen lassen. Den Blätterteig ausrollen und nicht zu dick mit dem Pudding bestreichen. Die Blaubeeren waschen und trocknen, dann auf dem Pudding verteilen. Von der Längsseite aufrollen. In Scheiben schneiden. Die Scheiben (mit Abstand!) in eine Backform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.


Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 25-30 Minuten goldig backen. Ich hatte allerdings viel zu wenig Abstand, so dass die Ränder nicht so gut gebacken haben. Also schön Abstand einhalten. ;)


Etwas abkühlen lassen.


Wenn Ihr mögt noch mit Puderzucker bestreuen.


Genießen!

Kommentare:

  1. Oh das werde ich gleich morgen ausprobieren.. Hab schon das ein oder andere nachgekocht bzw gebacken und es war sooo lecker. Mach bitte weiter so ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir. Dankeschön :)

      Herzliche Grüße
      Anita

      Löschen
  2. Das ist eine schöne Idee und geht sooooo schnell! Vielen Dank für den leckeren Tipp. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Blätterteig ist ja nicht so mein Fall, aber das Pudding-Rezept werde ich mir merken, denn ich liebe Pudding :) Nur Zusatzstoffen mag ich eher nicht :D
    Lecker sieht das schnelle Gebäck aber aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für das schnelle Rezept, habe noch eine Rolle Blätterteig im Kühlschrank - muss weg. Das werde ich gleich heute ausprobieren.

    Liebe Grüße Silvia G. aus FN

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia,

      freut mich, dass Dir das Rezept gefällt. Ich hoffe, es hat geschmeckt.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...