Cinnamon Roll Cheesecake Muffins zuckerfrei / Low Carb / LCHF / Keto

Ihr Süßen,

beim Rumstöbern auf Instagram habe ich einen unglaublich tollen Blog entdeckt: All Day I Dream About Food - Low Carb Rezepte Deluxe sage ich Euch. Ich wusste gar nicht, was ich zuerst ausprobieren soll. Peanutbutter Cups, Chocolate Cake Donuts oder Scootcheroos oder... die Auswahl ist riesig. Der "Familienrat" hat dann aber einstimmig beschlossen, dass es Mini Cinnamon Rolls Cheesecakes werden sollen. Hier lieben alle Zimt! Auch im Sommer.


Das Ergebnis war sooo unglaublich lecker. Ultracremige Cheesecakemasse durchzogen mit einer knusprigen Zimt-"Zucker" Schicht. Mhhhhh. Hier waren alle begeistert, auch die Carb-Esser. ;)


Die Konsistenz der Füllung erinnert etwas an das Viennetta Eis mit den Knusperschichten. Die wird er hier sicher öfter mal geben. So gut!


Zutaten für 8 Muffins:

Für den Boden:
50 g Mandelmehl
2 EL Süßungsmittel (hier Erythrit)
1/2 TL Zimt
1 kleine Prise Salz
3-4 EL geschmolzene Butter

Für die Füllung:
170 g Frischkäse Doppelrahmstufe
4 EL Süßungsmittel (hier Erythrit)
60 g saure Sahne
1 Prise Vanille
1 Ei
2 TL Zimt

Für das Frosting:
1 EL Butter zimmerwarm
2 TL Sahne
1 EL Süßungsmittel (hier Erythrit)

Zubereitung:

Mandelmehl mit Süßungsmittel, Zimt und Salz mischen. Die geschmolzene Butter dazugeben. Verrühren, bis sich Streusel bilden. Die Masse auf Silikon-Muffinförmchen verteilen und etwas festdrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad 7 Minuten vorbacken.

Inzwischen die Füllung zubereiten. Den Frischkäse mit 2 EL Süßungsmittel glatt rühren. Saure Sahne, Vanille und Ei dazugeben und nochmal kurz verrühren. In einer anderen Schüssel die übrigen 2 EL Süßungsmittel mit dem Zimt verrühren. Jetzt knapp einen EL von der Füllung auf den vorgebackenen Boden geben und mit etwas Zimt-"Zucker" Mischung bestreuen. Noch 2 Mal wiederholen, so dass Ihr 3 Schichten habt. Restliche Zimt-"Zucker" Mischung aufheben und die Muffins nach dem Backen damit bestreuen. Die Muffins im Backofen bei 150 Grad etwa 15 Minuten backen. Sie sind noch leicht wackelig und cremig. Nicht ganz fest oder gar dunkel werden lassen! Abkühlen lassen.

Für das Frosting alle Zutaten verrühren und in einen Spritzbeutel (alternativ Gefrierbeutel) füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und jeweils eine Spirale auf den abgekühlten Muffin spritzen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.


Genießen!

Kommentare:

  1. Wie viel Kalorien hat ein Muffin ca. ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch ganz einfach , alle Zutaten selber berechnen dann durch 8 Teilen und schon weiß man es . Ich finde alle Blogger haben schon genug damit zu tun uns kostenlos Rezepte und Infos mitzuteilen da müssen sie nicht noch Sachen wie kcal Fett Khs usw ausrechnen. Wer das wissen möchte muss es selber machen .

      Löschen
    2. Hallo, also das variiert je nach Zutaten. Ich habe mal durchgerechnet mit http://www.rezeptrechner-online.de und komme auf 203 kcal pro Stück. ;)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  2. Huhu.
    Ich hab die schon in deiner Story gesehen und sehnsüchtig aufs Rezept gewartet. Morgen gehe ich einkaufen und dann wird gebacken. Vielen lieben Dank :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anita,

      da bin ich ja mal gespannt. Ich hoffe, Sie schmecken Dir auch so gut! :)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Hi kann man anstatt Mandelmehl auch gemahlene Mandeln nehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,

      das kannst Du leider nicht 1 zu 1 tauschen, Mandelmehl ist entölt und saugt Flüssigkeit (hier Butter) auf. Bei gemahlenen Mandeln funktioniert das nicht. Ich hab es zwar nicht ausprobiert, aber der Boden wird dann bestimmt krümelig bleiben und wahrscheinlich in der Form hängen...

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...