Brokkoli-Currysuppe mit Klößchen (enthält Werbung) Low Carb / LCHF

Hallo Ihr Lieben,

auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole. Ich liebe, liebe, liebe Suppen im Winter. Cremige Brühe, viel gesundes Gemüse und kleine, würzige Klößchen - wärmen Bauch und Seele.

Die Currysuppe habe ich mit Brokkoli gemacht, genauso gut könnt Ihr auch Rosenkohl oder Blumenkohl nehmen. Oder auch mehrere Sorten mischen. Ganz nach Eurem Geschmack!


Die Klösschen werden nicht in der Suppe gegart, sondern separat angebraten. So sind sie schön kross und bekommen ein tolles Aroma, statt grau und wabbelig zu sein. 
Zutaten für 4 Portionen:

300 g Rinderhack
1 kleine rote Zwiebel
Salz, Pfeffer, etwas Senf
Ich nehme für die Klößchen sehr gerne den rauchigen Pfeffer von Just Spices. Falls Ihr da bestellen wollt, gibts eine tolle Zugabe von mir. Schaut mal hier: Klick! (Achtung Affiliate Link - wenn Ihr darüber bestellt, erhalte ich eine kleine Provision)
1 TL Kokosöl zum braten
500 g Brokkoli
100 ml Sahne
200 g  Kochkäse (alternativ Schmelzkäse oder Frischkäse)
Curry
Paprika Rosenscharf
Salz, Pfeffer
etwas Schmand
gehackte Petersilie

Zubereitung: Die Zwiebel fein würfeln und leicht salzen. Kurz ziehen lassen. Das Hackfleisch durchkneten. Die Zwiebel dazugeben und kräfig pfeffern. Kleine Klößchen formen und in einer Pfanne in heißem Öl rundherum knusprig anbraten.

Den Brokkoli waschen. Den Strunk in der unteren Hälfte schälen, bzw die holzigen Teile abschneiden. Den Strunk fein würfeln und den Rest in Röschen schneiden. 500 ml Wasser mit einer Prise Salz zum kochen bringen. Zunächst den gewürfelten Strunk etwa 10 Minuten kochen, dann die Röschen dazugeben und 3-5 Minuten bis zum gewünschten Gargrad köcheln lassen. Sahne und Kochkäse dazugeben und schmelzen lassen. Kräftig abschmecken. Die Klößchen hinzugeben und mit Schmand und gehackter Petersilie servieren.

Genießen! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...