Möhren Pralinen

Hallo Ihr Süßen,

wir hatten in der Krippe neulich eine "Elternzeit" und da hat unsere super Krippen-Köchin für uns gekocht. Es war alles sehr lecker, aber am meisten begeistert haben mich diese Möhren Pralinen. Sie hat uns freundlicherweise das Rezept zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um ein türkisches Rezept, dass Sie übersetzt hat. Die Pralinen schmecken leicht süß, nussig, sehr saftig und einfach total lecker. Im Originalrezept werden die Pralinen in Kokosraspeln gewälzt. Ich bin nicht so der Kokosraspelfan. Also Kokosgeschmack ja - die trockenen Raspeln nein. ;) Deshalb habe ich als Alternative noch in zerkrümelten Salzbrezeln gewälzt. Ich liebe ja den Kontrast von süß und salzig total. Man kann natürlich auch noch ganz andere Varianten wählen: Schokostreusel, Zimt-Rohrzucker, gemahlene Nüsse, zerbröselte Brötchen geröstet, Kakao, .... da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.



Zutaten für ca 40 Pralinen:
  • 500 g Möhren 
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 2 TL Butter
  • 50 ml Wasser
  • 100 g Vollkornbutterkekse
  • etwas Zitronenschale gerieben (Bio Zitrone!)
  • 75 g gehackte Walnüsse
  • 1 TL Zimt
  • zum wälzen Kokosraspeln oder eben alternativ Salzbrezeln

Zubereitung:

Die Möhren schälen und grob raspeln. Die geraspelten Möhren in einem Topf mit der Butter und dem Zucker anbraten und nach und nach das Wasser dazu geben. So lange kochen, bis die Möhren gar sind. Etwas abkühlen lassen.



Die Kekse zerkleinern, und mit den Walnüssen, Zitronenschale und Zimt zu den Möhren geben.



Gut vermischen und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.



Danach mit der Hand kleine Pralinen formen.



Zum Schluss die Möhren Pralinen in geraspelter Kokosnuss (oder halt Alternativen) wälzen.


In kleine Papierförmchen setzen und servieren. 









Kommentare:

  1. Mmmmh... das hört sich gut an! Und so gesund, nicht wahr? Werden auf jeden Fall mal ausprobiert:-)

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja probier die mal und dann berichte doch, ob sie Dir geschmeckt haben. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...