Gastpost: Spargelpizza mit Rucola #HerrGlitzerhatgekocht

Hallo Ihr Lieben,

heute öffne ich für einen ganz besonderen Gast die Tür, denn der Herr Glitzer hat gekocht! Sobald die Spargelzeit beginnt, freue ich mich auf diese Pizza, die muss es mindestens einmal geben. So lecker, so frisch und fluffig. Daher habe ich den Herrn Glitzer darum geben, es für Euch aufzuschreiben. :)


Hallo,

ich bin der Herr Glitzer. Da Frau Glitzerdings die Wochenenden oft arbeitet, übernehme ich manchmal den Kochlöffel. Ab und zu kommt auch was kreatives dabei heraus, was nicht nur Spiegelei und Nudeln sind.

Ich fühle mich geehrt, dass so vielen von Euch meine Pizza gefallen hat. Kochlöffel raus, Rock ´n Roll in den CD-Player, hier kommt das Rezept. Let´s go:



Zutaten für den Pizzateig:

200 ml lauwarmes Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
15 ml Olivenöl
370 g Mehl

Für die Soße:

1 kleine Dose gehackte Tomaten
1 EL Oregano gehackt
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL Salz
1 TL schwarzer Pfeffer

Belag:

500 g Spargel
1 kleine Dose Mais
2 Hände voll Kirschtomaten
optional 75 g Tofu oder Soja*fleisch*
1 rote Zwiebel
100 g Pizzaschmelz, wenn Ihr es vegan haben möchtet, ansonsten Mozzarella gerieben
2 Hände voll Rucola

Zubereitung:

Das handwarme Wasser in eine Schüssel geben, die Hefe hineinbröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.  Alle übrigen Zutaten für den Teig dazu geben und einige Minuten gut durchkneten.



Den Teig abdecken und an einem warmen und ruhigen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.



Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Packpapier ausgelegtes Backblech legen. Während es gleich an die Belege geht, könnt Ihr in dieser Zeit den Teig nochmals abgedeckt gehen lassen.



Für die Soße alle Zutaten verrühren und kräftig abschmecken. Wer keine Stückchen mag, kann die Soße auch pürieren, ich lasse es allerdings so. Die Soße großzügig auf dem Teig verteilen, streicht die Soße auch bis zum Rand.



Den Spargel putzen und bissfest kochen, je nach Dicke der Stangen ca. 10 Minuten. Anschließend gut abtropfen lassen und auf der Pizza verteilen.



Die Pizza mit den restlichen Zutaten, bis auf Käse und Rucola, belegen.



Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad Ober/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Mit dem Pizzaschmelz oder Käse belegen und nochmals ein paar Minuten fertig backen, bis der Käse gut geschmolzen ist.



Die fertige Pizza aus dem Ofen nehmen und in Stücke schneiden. 



Den Rucola waschen und trocken schleudern, je nach Belieben auf der heißen Pizza verteilen.



Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Hallo Herr Glitzer!
    Tolle Pizza und danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße Fenta mit Janek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Fenta, viele liebe Grüße zurück an Euch beide. :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...