Südtiroler Leckerei: Kaspressknödel

Grüß Gott Ihr Lieben,

Knödel finde ich ja schon ganz schön großartig. Ich glaube es ist die leckerste Art Brotreste zu verwerten. Wenn dann noch würziger Käse mit im Spiel ist und die Knödel knusprig angebraten werden, ach glaubt mir, dann ist das nochmal nen Tick leckererer. Die Kaspressknödel kann man sehr gut mit einem frischen Salat kombinieren oder Ihr esst eine kräftige Brühe dazu.

Im Originalrezept aus Südtirol wird eine regionale Spezialität verwendet. Ein sogenannter Graukäse. Leider ist dieser in Deutschland nicht erhältlich. Der Geschmack erinnert entfernt an Harzer Käse, nur kräftiger und würziger. Der Graukäse ist schon etwas speziell-besonderes, wenn Ihr mal in Südtirol seid, versucht den unbedingt mal und wenn er Euch schmeckt, nehmt Ihr Euch am besten noch ein großes Stück mit nach Hause.


Zutaten für 9-10 Knödel:

1 Flöckchen Butter
1 Zwiebel
150 ml Milch
100 g Graukäse (alternativ Harzer Käse oder auch halb Bergkäse / halb Harzer Käse)
150 g trockene, alte Brötchen oder Weißbrot
2 Eier
Salz, Pfeffer
1 Bund Petersilie gehackt

Butterschmalz zum anbraten und frischen Salat nach Wahl

Zubereitung:

Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel klein schneiden und in der Butter glasig anschwitzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Milch hinzugeben. Die Hälfte vom Käse unter Rühren schmelzen lassen.

Das Brot zerbröseln und in eine große Schüssel geben. Eier, gut die Hälfte der Petersilie, den restlichen Käse klein geschnitten und die Milchmischung dazugeben und verkneten. Wenn der Knödelteig zu nass ein sollte, noch etwas Brotkrümel oder Semmelbrösel hinzugeben, ist er zu trocken noch ein Schlückchen Milch.


Mit nassen Händen den Teig zu flachen Knödeln formen.


Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Knödel von beiden Seiten goldig anbraten.


Mit Salat nach Belieben auf Tellern anrichten.


Genießen!

Kommentare:

  1. sieht sehr lecker aus! Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich freu mich, dass es Dir gefällt.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Hallo haben Heute dein Rezept gekocht. Sehr lecker durch die Harzerkäse/Bergkäse Mischung doch ein überraschend würziges Geschmackserlebnis aber nicht sehr wuchtig. Als Hauptgang für uns Vier zu Wenig aber bei einem Größeren Menü hat die Menge gepasst. Vielen Dank fürs Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich freue mich sehr, dass die Knödel geschmeckt habe. Wir haben die Menge mit Salat zu dritt gegessen, da war aber auch kein Menü mehr dabei. So hat es gepasst.

      Schöne Feiertage
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...