Pizza mit Käserand #Glitzerstübchen

Hallo Ihr Lieben,

letzten Freitag war es wieder soweit, das Glitzerstübchen hat gemeinsam auf Instagram gebacken. Diesmal gab es Pizza - perfekt für einen Freitagabend, oder? Es sind so tolle Varianten zusammengekommen. Ich habe mich für eine Veggie Pizza mit Käse im Rand entschieden. Käse, der sich heiß und blubbernd durch den saftigen Rand zieht und dazu eine knusprige Käsekruste außen. So gut! :)


Ein bisschen ist der Käse aus dem Rand zur Mitte hin ausgelaufen, aber auch im Rand war noch genügend Käse vorhanden. Hmmm.


Und bevor ich Euch gleich das Rezept verrate noch ein kleiner Blick auf die anderen wunderbaren Variationen. Links seht Ihr ein Pizza-Pinwheel mit Pesto von Sarah. In der Mitte Pizza-Waffeln mit Käse-Salami Füllung von Natascha. Rechts gibt es vegetarische Mini-Pizzen von Jana. Eine schöner als das andere, oder? ♥


Nun aber zum Rezept.
Zutaten für 3 Pizzen:

Für den Teig:
1/2 Würfel frische Hefe (oder 1 Beutel Trockenhefe)
1 TL Honig 
225 ml handwarmes Wasser
450 g Weizenmehl Typ 550
1 TL Salz
20 ml Oliven- oder Rapsöl plus 1 TL zum Einreiben
Für die Soße:
etwas Oliven- oder Rapsöl
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Dose gehackte Tomaten
etwas Gemüsefond (oder Wasser)
Salz, Pfeffer, Oregano

Für den Belag:
etwa 300 g Gouda oder Mozzarella für den Rand
Gemüse nach Belieben (ich hatte Brokkoli, Mais und rote Zwiebeln)
150 g Hartkäse, gerieben

Zubereitung: Den Honig mit der Hefe und dem handwarmen Wasser in einer großen Schüssel verrühren, Mehl, Salz und Öl dazugeben und einige Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig mit etwas Öl bestreichen und abgedeckt in einer Schüssel etwa 1 Stunde ruhen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein würfeln und mit wenig Öl in einem Topf erhitzen. Den Knoblauch fein hacken und hinzugeben. 1 Dose gehackte Tomaten dazugeben und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, weiter köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Die Zutaten für den Belag putzen und klein schneiden.


Den Teig in 3 gleich große Teile teilen und kreisförmig ausrollen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Käse ca. 2 cm vom Rand kreisförmig auf dem Teig verteilen. Die Ränder umklappen und sehr gut zudrücken. Den Rand mit etwas Olivenöl bepinseln, 3 EL Tomatensoße mittig verteilen. Die Soße und den Rand mit geriebenem Käse bestreuen.


Den Backofen schon mal auf 250 Grad Ober/Unterhitze hochheizen. Die Pizza mit den Zutaten nach Wunsch belegen. 


Im gut vorgeheizten Backofen in der unteren Einschubleiste etwa 12-14 Minuten goldig backen. Bleibt in der Nähe des Ofens, da die Pizza sehr schnell fertig ist, nicht dass Sie Euch zu dunkel wird. 


Am besten ganz heiß servieren, dann zieht sich der Käse noch so schön.


Genießen!


Hier nochmal die anderen Varianten im Detail. Jana von Nom-Noms hat niedliche Mini-Pizzen mit 2 verschiendenen vegetarischen Belägen gemacht. Hmmm. Das Rezept folgt auf Ihrem Blog, schaut doch mal bei Ihr vorbei.


Bei der lieben Sarah von Das Knusperstübchen findet Ihr bald dieses wunderbare Pizza-Pinwheel mit Pesto und Tomaten. Da möchte ich direkt ein Stückchen abzupfen. So toll.


Natascha von Das Küchengeflüster war sehr kreativ und hat Pizza-Waffeln gebacken. Sehen die nicht eifach zum reinbeißen aus? Das Rezept ist bereits online, klickt Euch mal rüber.

Kommentare:

  1. mhmm...also her mit dem Ding, hier esse ich natürlich alles auf, also der Käserand...tolle Idee.

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, freu mich, dass es Dir gefällt. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Selbstgemachte Pizza mit Käserand? Ich werd verrückt, wie herrlich! Wenn ich das meinem Liebsten zeige, gibt's die nächste Woche bei uns jeden Tag Pizza ;)
    Hab noch einen tollen Tag und liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja. Das haben sich meinen Mann und meine Tochter auch gewünscht. ;)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Auf die Idee, etwas in den Rand hinein zu backen, bin ich noch nie gekommen! Danke für die Inspiration :)
    Ich muss jetzt erst mal die Pizzawaffeln anschauen und freue mich schon auf die Mini-Pizzen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern Täbby. Freu mich, dass Dir die Varianten gefallen. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Ich lese gerade nur Käse im Rand!!! Wie gemein, jetzt habe ich richtig Lust auf eine selbstgemachte Pizza und müsste doch eigentlich lernen :D
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der perfekte Zeitpunkt für eine Lernpause, oder? :)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  5. Liebe Anita,
    das freut mich ja, dass du ein Rezept für eine Pizza mit Käse im Rand präsentierst. Ich werde morgen nämlich auch eine zubereiten.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...