Blaubeer Kokos Kuchen - supersaftig und ganz einfach

Hallo Ihr Süßen,

so oft sind es die ganz einfachen Dinge, die so richtig gut schmecken. Wenn ein einfacher Blechkuchen gut gemacht ist, lasse ich dafür jede Torte stehen. Dieser Kuchen ist im Handumdrehen fertig und dabei so schön fruchtig-saftig-sahnig-gut! Unbedingt ausprobieren. Statt Blaubeeren könnt Ihr natürlich auch Himbeeren, Kirschen oder auch Apfelstückchen nehmen. Ganz so, wie Ihr es am liebsten mögt.




Zutaten für etwa 12 Stücke (Menge für ein halbes Blech/Aufflaufform ca 20x25 cm):

2 Eier
150 g (Rohrohr-) Zucker
200 g Weizenmehl Typ 405
1/2 P. (Weinstein-) Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise Vanille
200 g Joghurt (oder Buttermilch)
250 g Blaubeeren

75 g Kokosraspeln
75 g (Rohrohr-) Zucker
1 Prise Zimt

1 B Sahne

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker in eine Schüssel geben und etwa 5 Minuten bei höchster Stufe hell und schaumig aufschlagen. Mehl,. Backpulver, Salz und Vanille dazugeben und mit dem Joghurt zu einem glatten Teig verrühren. Eine Auflaufform/Backform fetten und den Teig darin glatt streichen. Die Blaubeeren auf dem Teig verteilen. Kokosraspeln mit Zucker und Zimt mischen und auf die Blaubeeren geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober/Unterhitze etwa 30 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort den Becher Sahne darüber gießen!

Abkühlen und durchziehen lassen, gern auch über Nacht und dann bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern. In Stücke schneiden.


Genießen!


Kommentare:

  1. Ich kenne ihn ohne Früchte und liebe den einfach. So lecker und saftig.Muss ich auch mal mit Früchten ausprobieren,hört sich toll an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt. Wobei der auch ohne Früchte super ist. ;)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. I MOG so gern so einfache guate KUACHA
    de schnell gehen,,,freu,,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass es Dir gefällt.

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Ich back ja zu gern aber bei Kokos sind mir die Hände gebunden, denn ich habe kaum jemanden in meiner Familie, der Kokos mag. Daher muss ich da immer etwas variieren. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt sicher auch mit Mandeln oder einem anderen Belag. :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  4. Mhh der Kuchen sieht so lecker aus. Ich liebe ja alles mit Kokos, und Kokos und Blaubeerne klingt perfekt!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  5. Ich merke schon, je mehr ich bei dir anschaue, desto mehr will ich Backen ;)
    Sieht super lecker aus !
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von LieblingsLife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, so soll es sein. ;) Freu mich, dass es Dir gefällt.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  6. Schmeckt das Ganze auch ohne den Becher Sahne am Ende?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf keinen Fall, durch die Sahne wird er super saftig und bekommt eine tolle Konsistenz. Sonst hast Du recht trockenen und langweiligen Blechkuchen...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...