Pizza mit Thunfischboden Low Carb / LCHF / Keto

Hallo Ihr Lieben,

bei einer Ernährung ohne Kohlenhydrate fallen einige Gerichte auf den ersten Blick aus. Wie zum Beispiel Pizza. Die ist ja durch den Boden aus Teig nicht LCHF geeignet. Allerdings gibt es bei Pizzaböden viele Alternativen. Blumenkohl, Zucchini, Brokkoli oder eben Thunfisch. Ich habe mich im ersten Versuch an den Thunfischboden getraut und es war ein super Ergebnis. Die Befürchtung, dass die Pizza fischig schmecken könnte, war unbegründet. Der Boden ist etwas weicher, aber sehr lecker und lässt sich ganz nach Wahl wie eine richtige Pizza belegen.

Ein weiterer großer Pluspunkt, der Thunfischboden ist schnell und einfach gemacht.


Zutaten für 1 Pizza:

1 Dose Thunfisch (möglichst aus traditioneller Angelruten-Fischerei - Pole and Line!)
2 Eier Gr. M
optional 1-2 TL Flohsamenschalen (gibt es zum Beispiel bei DM)

Für den Belag:

2 EL Schmand
2 TL Tomatenmark
Pizzagewürz (Oregano, Paprika, Knoblauch, Salz, Pfeffer, etc.)
nach Belieben Salami (oder Schinken, Speck, etc.)
1/2 Paprikaschote
2 Frühlingszwiebeln
1 Kugel Mozzarella (oder anderer Käse)

Zubereitung:

Den Thunfisch gut abtropfen lassen. Die Eier verquirlen und mit dem Thunfisch gründlich mischen. Der Fisch sollte dabei so fein wie möglich zerkleinert werden, dann nimmt er mehr Eimasse auf. Optional könnt Ihr für die Bindung noch etwas Flohsamenschalen unterrühren. Den "Teig" nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Thunfischmasse rund aufstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze etwa 20 Minuten vorbacken. Aus dem Ofen nehmen. Schmand mit Tomatenmark verrühren und auf den Boden streichen. Ganz nach Belieben belegen. Zum Schluss den Käse drauf verteilen und nach Belieben nochmal würzen. Weitere 15-20 Minuten backen.


Die Pizza ist fertig, wenn der Käse goldig-knusprig verlaufen ist.


Genießen!

Kommentare:

  1. Sieht toll aus und hört sich sehr lecker an. Werde ich ausprobieren. Ich verfolge dein LCHF-Projekt sehr interessiert. Vielleicht schließe ich mich sogar noch an :-)

    Herzliche Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das freut mich! Ganz lieben Dank Kerstin.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  2. Bei dir sieht das echt gut aus aber ich glaube, meinen Geschmack wird es nicht treffen. Ich habe zwar schon mal eine solche Pizza ausprobiert aber so gut war die nicht. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schade, naja ist ja auch immer alles Geschmacksache... ;)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Also lecker sieht es auf den Fotos aus, dass muss ich dir lassen. Mit Fisch, und vor allem dem aus der Dose, kannst du mich aber jagen ;)
    Ich finde den Geruch ganz schlimm, der Geschmack überzeugt mich nicht und bei Dosenfisch habe ich auch zusätzlich noch das Gefühl, dass das Zeug gar nicht aus verantwortungsbewussten Quellen stammen kann... auch wenn das vielleicht eine falsche Annahme ist ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich liebe Thunfisch aus der Dose, allerdings achte ich auch immer auf nachhaltige Fangmethoden.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  4. Hallo Anita!

    Inspiriert von deinen Erfahrungen habe ich vor ein paar Tagen auch mit Lchf angefangen und heute Abend gabs die Pizza. Hammer!!! Die ist ja sowas von lecker! Mein Freund und ich haben sie gar nicht ganz geschafft, und auch er hat gesagt, er vermisst nichts!

    Vielen Dank für die Inspiration!

    Liebe Grüße

    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ronja,

      ach wie toll! Das freut mich sehr zu hören. Wie schön, dass Euch die Pizza geschmeckt hat. Ich bin gespannt, wie es Euch damit weiterhin geht. Berichte gerne...

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...