Blumenkohl überbacken Low Carb / LCHF / Keto

Hallo Ihr Lieben,

auf vielfachen Wunsch kommt hier ein ganz simples und sehr leckeres Blumenkohlrezept. Auf Instagram habe ich so viele Nachrichten dazu bekommen, dass ich Euch das Rezept natürlich gern aufschreibe. Ihr braucht nur 5 Zutaten und es schmeckt so gut und hält schön lange satt. Im Ofen gebackener Blumenkohl in einer rahmigen Sahnesoße mit auf Wunsch Hähnchenschinken und dazu eine köstliche Käsekruste. So einfach, so gut.



Zutaten für ca. 3 Personen:

1 Kopf Blumenkohl
1 Becher Sahne
200 g Hähnchenschinken (kann auch weggelassen oder durch Putenstreifen etc. ersetzen)
300 g Käse nach Wahl (hier mittelalter Gouda)
1 Bund Lauchzwiebeln
Gewürze nach Wahl, hier: Meersalz, Schnittlauch, Knoblauch, Rosmarin, Ingwer, Oregano, wenig Zimt

Zubereitung:

Den Blumenkohl von den äußeren Blättern befreien und gut waschen. Den Strunk klein würfeln, den Rest in Röschen schneiden. Den Käse reiben. Die Lauchwiebeln waschen, den Strunk abschneiden und in feine Röllchen schneiden. Den Blumenkohl in eine große gefettete Auflaufform geben. Die Sahne mit Gewürzen mischen und über den Blumenkohl geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 20-30 Minuten backen. Probiert ihn einfach zwischendurch. Ich mag ihn eher bissfest. Wenn Ihr den Blumenkohl lieber weich mögt, bitte die Backzeit verlängern. Kurz bevor er Eure bevorzugte Konsistenz erreicht mit Käse bestreuen und weitere 5-10 Minuten backen, bis die Kruste goldig-knusprig ist. Mit Lauchwiebeln bestreuen.


Genießen!


Kommentare:

  1. Hallo Anita, ich hoffe du hattest eine guten Start ins Neue Jahr und wünsche dir weiterhin alles Gute fürs Neue;-) Ich liebe Blumenkohlauflauf und mache ihn ganz ähnlich. Schaut sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia,

      vielen Dank, Dir auch nur das Beste für 2017. :) Hihi, bei Kohlgerichten scheiden sich ja die Geister... ich liebe ihn auch! ;)

      Viele liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  2. Blumenkohl habe ich schon länger nicht mehr gegessen, obwohl ich den gern mag. Aber jetzt hätte ich mal wieder richtig Appetit, Danke! Das probiere ich aus. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön. Ich freu mich, dass es Dir gefällt. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...