Cinnamon Rolls oder Zimtschnecken zuckerfrei / Low Carb / LCHF / Keto

Hallo Ihr,

Zimtschnecken, schön saftig mit buttriger Füllung und cremiger Frischkäseglasur. Unmöglich bei Low Carb!? Dachte ich... immerhin bestehen die ja meist aus Hefeteig und dazu habe ich bisher keine Alternative gefunden. Bis jetzt. Beim stöbern auf den Ami-Blogs bin ich auf einen Mozzarella-Teig gestoßen. Mozzarella, genau - Käse! Mozzarella ist ja recht geschmacksneutral und ich verspreche Euch: Das schmeckt niemand raus.


Ganz ehrlich: Der Teig ist nicht so fluffig wie Hefeteig und auch nicht so zart und samtig. Aber er kommt dennoch für mich als Alternative in Frage. Der Teig schmeckt saftig und etwas fester, aber geschmacklich so, so gut. Dennoch bitte nicht mit herkömmlichen Zimtschnecken vergleichen.

Zutaten für ca. 8 Schnecken:

Für den Teig:
200 g geriebener Mozzarella
70 g Butter
80 g Mandelmehl
40 g Kokosmehl
1 TL (Weinstein-) Backpulver
60 g Xylit (oder Süßungsmittel nach Wahl)
1 Ei

Zum Bestreichen:

2 EL Butter
2 EL Xylit (oder Süßungsmittel nach Wahl)
1 TL Ceylon Zimt

Für die Glasur:

1 EL Butter
1 EL Xylit (oder Süßungsmittel nach Wahl)
1 EL Frischkäse

Zubereitung:

Den Mozzarella mit der Butter in einer beschichteten Pfanne bei kleiner Hitze erwärmen, bis beides geschmolzen ist. Beide Mehlsorten, Backpulver und Süßungsmittel mischen und mit dem Ei zur Butter-Mozzarella Mischung geben. Vermengen, bis alles gerade so zusammen hält. Den Teigklumpen auf der Arbeitsfläche zu einem Teig verkneten. Sollte es zu sehr kleben, einfach noch wenig Mandelmehl dazugeben.


Den Teig ausrollen und mit Butter, Süßungsmittel und Zimt bestreichen und locker aufrollen. In Scheiben schneiden. Die Zimtrollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober/Unterhitze etwa 12-14 Minuten hellgoldig backen.


Für die Glasur die Butter schmelzen und mit dem Süßungsmittel und dem Frischkäse verrühren. Über die Rollen sprenkeln. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.


Genießen!


1 Kommentar:

  1. ...die werden definitiv probiert :) Lieben Dank für die tollen Rezepte.

    lg Karin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...