Zucchini-Ofentaler Low Carb / LCHF / Keto

Hallo Ihr,

viele von Euch haben Zucchini im Garten und werden teilweise überschwemmt von dem grünen Gemüse.Ich liebe Zucchini, sie sind so vielseitig. Süß und herzhaft einsetzbar. Suppe, Salat, Kuchen und so viel mehr könnt Ihr damit zaubern. Neu sind für mich die Ofentaler.



Entdeckt habe ich das Rezept bei Sarah - Das Knusperstübchen. Sie hat eine tolle Reihe mit Sommerrezepten auf Ihrem Blog und auch soooo tolle Kuchen und Torten. Hach, es ist nicht das erste Mal, das ich etwas von Ihr nachmache (hab ich schon erwähnt, wie sehr ich Ihren Blog liebe?) und ganz sicher auch nicht das letzte mal. Ihre Rezepte haben einfach immer Gelinggarantie und sind extra lecker! Und ganz nebenbei sind alle Bilder eine wahre Augenweide. UNBEDINGT vorbeischauen. Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass Ihr den Blog noch nicht kennt: Klick!
Jetzt aber genug geschwärmt, hier ist Sarahs Rezept in meiner Low Carb Version:

Zutaten für etwa 9 große Taler:

Für die Taler:

3 kleine Zucchini (oder 2 mittelgroße)
3 Eier Größe M
ca. 100 g Mandelmehl
2 TL Flohsamenschalen (sorgen für eine gute Bindung)
200 g Gouda (oder Cheddar) gerieben
Salz, Pfeffer, Oregano, Knoblauch
Ich nehme gern das Paleo Guten Appetit von Just Spices. Falls Ihr da bestellen wollt, gibts eine tolle Zugabe von mir. Schaut mal hier: Klick! (Achtung Affiliate Link - wenn Ihr darüber bestellt, erhalte ich eine kleine Provision)
Für den Kräuterquark:
500 g Speisequark
Knoblauch
Olivenöl
Kräuter und Salz ( ich nehme gern Hot Garlic & Onion Dip von Just Spices)

Außerdem:
Tomaten
Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Die Zucchini grob raspeln und etwas ausdrücken. Den Backofen auf 200 Grad Ober/ Unterhitze vorheizen. Eier, Mandelmehl, Flohsamenschalen, Käse und Gewürze hinzugeben und gut vermengen. Wenn der Teig zu flüssig ist, noch etwas Mandelmehl zugeben. Die Masse mit einem EL auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Etwa 20 Minuten backen, bis sie goldig sind.

In der Zwischenzeit den Quark mit Olivenöl nach Geschmack und Gewürzen abschmecken. Die Tomaten würfeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Die Ofentaler mit Quark und Tomaten auf Teller geben und mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

Genießen!



Kommentare:

  1. Hallihallo :-)

    Ich bin erst vor kurzem via Instagram über Deinen tollen Blog gestolpert und koche und backe mich gerade kreuz und quer durch deine Low Carb-Rezepte. Heute hab ich die Ofentaler ausprobiert - wirklich super lecker :-)

    Ich bin übrigens auch so ein Just Spices-Fan und hab hier schon ein ganzes Sammelsurium an Dosen stehen, aber das Paleo Guten Appetit kannte ich noch nicht. Vielen Dank dafür ;-) Und danke auch für so viele tolle Anregungen zum Nachkochen (besonders die Brotdosen-Tips waren Gold wert).

    Viele Grüße!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Yvonne,

      das freut mich total! GAnz lieben Dank für Deine Rückmeldung. Wie schön, dass Dir die Ofentaler auch so gut schmecken...

      Jaaaa, bei Just Spices muss man aufpassen, die machen irgendwie sammelsüchtig. :)

      Ganz viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...