Keksteig Pralinen mit Zimtschnecken Geschmack zuckerfrei / Low Carb #nikokolaus (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

der erste Advent ist da. Zeit, um Plätzchen zu backen und kleine Geschenke zu kaufen oder selbst in der Küche zuzubereiten. Ich liebe ja Geschenke aus der Küche. Erstens: Es steckt Liebe drin. Zweitens: Der Beschenkte bekommt kein "Stehrumchen", das nur einstaubt oder vielleicht auch gar nicht gefällt. Und drittens: Es schmeckt einfach köstlich.


Ich habe mir dieses Jahr überlegt, kleine Keksteig-Kugeln zu verschenken. Ich meine, wer nascht nicht gern vom Keksteig? Wenn ich früher mit meiner Mama gebacken habe, hab ich immer vom Teig genascht. Meist so lange, bis ich gar keine Lust mehr auf die fertigen Kekse hatte. ;) Und zu Nikolaus habe ich immer, auch im Erwachsenenalter, noch ein süßes Körbchen oder Paket mit selbst gemachten Leckereien bekommen. Was würde ich dafür geben, noch einmal so ein Päckchen zu erhalten. Aber ich gebe die Tradition von Herzen gern weiter und backe mit meiner Tochter. Laute Weihnachtsmusik hören, schräg mitsingen und vor allem die ganze Küche auf den Kopf stellen. Es gibt kaum etwas Schöneres.


Und dieses Jahr stehen die Zeichen ganz auf Kokosnuss - bei Dr. Görg gibt es nämlich Bio-Kokosprodukte wie Kokosöl (Partnerlink) in erstklassiger Qualität, die zudem fair gehandelt werden. Erstmal ein ganz dickes Herz für das soziale Engagement. Ganz neu sind die Bio-Kokos-Würzöle mit Kurkuma, Knoblauch-Chili, Ingwer, Chili oder Zimt. Ich lege Euch als Zimtliebhaber natürlich das Zimt-Kokosöl ans Herz. Sooo, sooo gut.

Als kleines Dankeschön hab ich einen 15% Rabattcode für Euch. Gebt einfach "glitzerdings" ein und Ihr spart bis zum 09.12.2018 bei Eurer Bestellung (Partnerlink) auf alle Produkte.

Zutaten für ca 12-15 Kugeln:

Für den Teig:
50 g Kokosmehl Dr Görg
80 g Kokos-Würzöl Zimt Dr. Görg
100 g Mandelmehl entölt

1 Mini Prise Salz
30 g Erythrit (oder Süßungsmittel nach Wahl)

Für die Glasur:
1 EL Frischkäse
1 EL Kokos-Würzöl Zimt
1 TL Erythrit (oder Süßungsmittel nach Wahl)
etwas Ceylon Zimt zum Bestreuen

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig verkneten und zu Kugeln rollen. Der Teig ist recht weich, da durch die Wärme der Hände das Kokosöl schmilzt. Wenn Ihr die Kugeln dann kühl stellt, werden sie wieder fest.

Alle Zutaten für die Glasur verrühren, ggf. leicht erwärmen und über die Kugeln sprenkeln. Mit Zimt bestreuen.

Die Kugeln schmecken am Besten bei Zimmertemperatur.

Genießen!


Herzlichen Dank an Dr. Goerg und kommunikation.pur für die liebevolle Zusammenarbeit. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...