Maulwurfkuchen mit Beeren Low Carb / zuckerfrei (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

es gibt wohl nur wenige, die den Maulwurfkuchen nicht kennen. Ein Klassiker der in den 90ern total in Mode war. Saftiger Schokoteig, cremige Sahnefüllung und eine Krümelhaube. Im Original mit Bananen gemacht. Da Bananen aber recht viele Kohlenhydrate haben, ist meine Version mit Beeren. Auch Sauerkirschen könnte ich mir super dazu vorstellen.



Zutaten für eine 20 cm Springform:

Zutaten für den Rührteig:
4 Eier
100 g Erythrit (ich mische immer halb/halb Erythrit mit Xylit)
70 g Mandelmehl entölt
20 g Kokosmehl
1/2 TL Guarkernmehl
1 P. Backpulver
1 kleine Prise Salz
120 ml Mandelmilch (oder andere Milch)
2 EL Backkako

200 g Himbeeren und/oder Blaubeeren (frisch oder TK)

Für die Creme:
200 ml Sahne
200 g Frischkäse Doppelrahmstufe
90 g Erythrit (ich mische immer halb/halb Erythrit mit Xylit)
1/2 TL Guarkernmehl
50 g Schokolade mindestens 85% Kakaogehalt oder zuckerfreie Schokodrops

Optional:
50 g Schokolade mindestens 85% Kakaogehalt
15 g Kokosöl
Kakaopulver und Kokosöl bestelle ich bei KoRo - dort bekommt Ihr mit dem Code: GLITZER Rabatt auf Euren Einkauf. (Werbung) 
Mandelmehl, Kokosmehl, Erythrit, Guarkernmehl und zuckerfreie Schokodrops bestelle ich bei Soulfood Lowcarberia. Wenn Ihr über meinen Link geht bekommt Ihr mit dem Code: LowCarbGlitzer 10% Rabatt auf den gesamten Einkauf. (Werbung)
Zubereitung:

Für den Teig die Form fetten, den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Eier mit dem Süßungsmittel einige Minuten hell aufschlagen. Beide Mehlsorten mit Guarkernmehl, Backpulver, Salz mischen. Dazugeben und verrühren. Zum Schluss die Milch und den Kakao unterrühren. In die Form füllen und etwa 35 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Den Boden aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen. Dann etwa 2 cm vom Rand mit dem Messer einen Kreis in den Boden schneiden und mit einem Löffel ca 1 cm vom Boden aushöhlen. Den abgetragenen Teig zerbröseln. Wenn er zu feucht ist, zurück aufs Backblech geben und die Krümel 5 Minuten im noch warmen Ofen trocknen lassen.

Die Beeren auf dem Boden verteilen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Frischkäse dazugeben und kurz weiter mixen. Süßungsmittel mit Guarkernmehl trocken mischen und unter die Sahnemasse mixen. Schokolade hacken und unterheben.

Die Creme kuppelartig auf dem Boden verteilen. Die Krümel auf der Creme verteilen und fest drücken.

Optional die Schokolade mit dem Kokosöl schmelzen und mit einem Löffel auf die Brösel sprenkeln. Das sorgt für zusätzlichen Halt und ich finde es sehr lecker.


Genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...