Landbrot nach Omas Art

Nachdem ich hier ja schon mehrere Blitzrezepte für Brot eingestellt habe, folgt jetzt ein klassisches Rezept, das etwas mehr Zuwendung und Zeit braucht. Der Ergebnis ist ein super knuspriges und saftiges Landbrot, feinporig, lange frisch und mit toller Kruste. Da lohnt sich der kleine Mehraufwand.



Zutaten (für 2 Kastenformen)
  • 2 P. Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 150 g Sauerteig
  • 750 g Mehl (ich habe halb Roggen/ halb Weizenmehl genommen)
  • 2 TL Meersalz
  • 1 TL Brotgewürz
  • etwas Öl

Zubereitung:

Die Hefe in 450 ml lauwarmen Wasser auflösen.


Ein paar Minuten stehen lassen, bis es anfängt zu schäumen.


Den Sauerteig dazugeben und verrühren.


Nun das Mehl, Salz und Brotgewürz dazugeben und alles gut verkneten. 




Abdecken und etwas eine halbe Stunde an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.


Erneut durchkneten und in 2 gefettete Kastenformen füllen.


Abdecken und wieder eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Das Volumen sollte sich ungefähr verdoppeln.


Nun im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad ca 1 Stunde backen. Die Temperatur nach 10 Minuten auf 180 Grad runterstellen. Ich stelle immer noch eine flache Schale mit heissem Wasser mit in den Ofen. Dadurch wird die Kruste noch knuspriger. 




Kommentare:

  1. Hallo! Das Rezept ist zwar schon etwas älter, aber trotzdem habe ich eine Frage dazu: wo bekommst du den Sauerteig her? Selbstgemacht?
    Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith,

      ich habe den Sauerteig gekauft. Gibt es z.B. in größeren Supermärkten von Seitenbacher.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...