Rindfleischsuppe mit Gemüse

Im Winter kann man ja gar nicht oft genug Suppe essen. Wie sagt man doch so schön? Wer lang Suppe isst - lebt lang. :) Hier ein richtig deftiger Suppentopf mit viel frischem Gemüse, Kartoffeln und Nudeln und ganz zartem Rindfleisch. Die Suppe fange ich schon am Abend zuvor an, dann hat das Fleisch genug Zeit ganz mürbe zu werden und zerfällt schon.



Zutaten:

  • Suppenfleisch aus artgerechter Haltung (Rinderbeinscheibe) 
  • Kartoffeln
  • Gemüse nach Wahl (Möhren, Lauch, Sellerie, Pastinaken, ...)
  • Salz, Pfeffer
  • Liebstöckel
  • etwas Sahne oder Schmand

Zubereitung:

Das Fleisch in reichlich kaltes, ungesalzenes Wasser legen.



Nun ganz langsam zum kochen bringen und bei niedriger Temperatur mindestens 3 Stunden ganz leise köcheln lassen. Da ich es meist einen Tag vorher koche, lasse ich es dann über Nacht abkühlen, und wenn es kalt geworden ist, kann man überschüssiges Fett sehr gut abnehmen.



Nun das Fleisch aus der Brühe nehmen und vom Knochen lösen. Es sollte ganz leicht vom Knochen fallen. 



Jetzt Kartoffeln und Gemüse putzen und klein schneiden. Ich hatte vom Sommer noch ein paar junge grüne Bohne tiefgekühlt, die passen auch sehr gut dazu und Möhren. Ansonsten nach Geschmack was der Markt hergibt. Möhren, Pastinaken, Sellerie, Kohlrabi, Lauch, Blumenkohl, Rosenkohl,...



Zur Brühe geben, salzen und gar kochen lassen. Wer mach kann auch kleine (Suppen-) Nudeln dazu geben. 



Wenn alles gar ist, das Fleisch wieder dazugeben, pfeffern, evtl. salzen und mit gehacktem Liebstöckel abschmecken. Auf Teller geben und mit einem TL Schmand oder Sahne und frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern.

Schmeckt aufgewärmt noch besser! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...