Wraps überbacken mit Mais-Bohnen-Süßkartoffelfüllung

Hallo Ihr Lieben,

nach Feierabend muss es bei uns oft schnell gehen. One Pot Pasta, Ofengemüse, Pfannengerichte oder Ähnliches kommt regelmäßig auf den Tisch. Was auch schön schnell und sehr lecker ist, sind gefüllte Wraps. Die Maistortilla-Fladen habe ich in diesem Fall fertig gekauft. Natürlich könnt Ihr diese auch selber backen, aber das habe ich in dem Fall nicht gemacht.Die Füllung ist je nach Geschmack sehr wandelbar. Ich habe eine Mischung aus Süßkartoffel, Mais und Kidneybohnen gemacht. Eine tolle abwechslungsreiche Kombi süß-herzhaft-würzig-pikant. Überbacken habe ich das ganze mit Tomatensoße und Käse, dazu etwas Guacamole und Schmand. Schnell und einfach und trotzdem sehr lecker.



Zutaten für 4 Personen:

6 Tortillafladen aus Maismehl
1 Süßkartoffel
1 Zwiebel
1 grüne Paprika
1 Dose Mais 425 ml
1 Dose Kidneybohnen 425 ml
1 EL Öl
1 Dose Passata oder gehackte Tomaten 400 g
3 EL Tomatenmark
3 EL Schmand
100 ml Wasser
Salz, Pfeffer
200 g geriebener Käse

nach Wunsch Guacamole und etwas Schmand als Topping dazu Kirschtomaten und Lauchzwiebeln

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und hacken. Die Süßkartoffel schälen und würfeln. Die Paprika waschen, putzen und klein schneiden. Kidneybohnen abgießen und kalt abspülen. Mais ebenfalls abgießen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Süßkartoffel hinzugeben und unter gelegentlichem rühren ein paar Minuten braten, bis die Kartoffeln bissfest sind. Paprika hinzugeben und kurz mitbraten. Mit dem Passata ablöschen. Bohnen und Mais hinzugeben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Die Wraps mittig mit der Füllung belegen und mit 1-2 EL geriebenem Käse bestreuen. Eine Auflaufform leicht einölen. Die Wraps aufrollen und mit der Naht nach unten nebeneinander in die Form legen. Schmand mit Tomatenmarkt verrühren und mit Wasser glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße auf den Wraps verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze überbacken, bis der Käse goldig und knusprig ist.


Je nach Wunsch mit einem Löffel Guacamole und Schmand sowie Kirschtomaten und Lauchzwieben servieren.


Genießen!



Kommentare:

  1. Wuuh! Sehr genial. Wir haben die bis jetzt immer nur gewärmt, gefüllt uns so gegessen aber das mit dem überbacken find ich ja mal der Hammer! Wird nachgemacht! Unbedingt!
    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Wraps sind so super variabel. Unbedingt mal überbacken, schmeckt richtig toll. :)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  2. Das sieht ja mega lecker aus! Und wäre mir von selbst nie in den Sinn gekommen, also vielen vielen Dank für die Inspiration!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ja überbacken habe ich die auch noch nicht, tolle Idee! Sieht super lecker aus.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja sehr gut aus und ist sicher auch echt schnell gemacht. :) Danke, das probiere ich definitiv aus. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja,hier gibts oft schnelle Feierabendküche. ;)

      Schön, dass es Dir gefällt.
      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...