Kürbis-Cheesecake Muffins zuckerfrei / Low Carb

Hallo Ihr Lieben,

Herbstzeit ist für mich Kürbiszeit. Egal ob herzhaft oder süß. Ich liebe ihn in allen Varianten. Die Kombination aus saftigem Kürbisteig und cremigem Cheesecake ist einfach und so gut. Perfekt nach jedem Herbstspaziergang.


Zutaten für ca. 10 Stück:

150 g Kürbis (hier Hokkaido - der muss nicht geschält werden)
75 g Butter
50 g Erythrit (oder Xylit bzw anderes Süßungsmittel nach Wahl)
2 Eier
90 g Mandelmehl
1 TL Natron
1 TL (Weinstein-) Backpulver
1 kleine Prise Salz

150 g Frischkäse
1 Ei
20 g Erythrit (oder Xylit bzw anderes Süßungsmittel nach Wahl)
1 kräftige Prise Ceylon Zimt

Zubereitung:

Kürbis waschen, halbieren, Kerne und Fasern entfernen. Ich nehme dafür einen Eiskugelformer, alternativ Esslöffel. Kürbisfleisch würfeln und 150 g abwiegen. Mit 1-2 EL Wasser den Kürbis in einem geschlossenen Topf ca. 10 Minuten weich schmoren. Mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel gründlich zerdrücken.

Die Butter mit dem Süßungsmittel einige Minuten hell aufschlagen. Die Eier einzeln dazugeben und gut unterrühren. Mandelmehl, Backpulver, Natron und Salz mischen und unterrühren. Abgekühltes Kürbispüree dazugegeben und vermischen.

Die Hälfte des Teigs in Muffinförmchen geben. Alle Zutaten für die Füllung vermischen und auf dem Teig geben. Mit dem restlichen Teig abdecken.Der Teig vermischt sich mit der Füllung, das ist ganz normal.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe - sobald an einem Holzstäbchen kein Teig mehr hängen bleibt, sind die Muffins fertig. Aus dem Ofenh nehmen und abkühlen lassen.

Genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...