Einfache Eiernudeln Low Carb / LCHF (enthält Werbung)

Hey Sweetys,

was ich bei der Low Carb Ernährung tatsächlich manchmal vermisse sind Nudeln. Für Reis habe ich mit fein gehacktem Blumenkohl die perfekte Alternative gefunden. Auch Nudeln aus langen Gemüsestreifen esse ich ab und zu sehr gern, aber so richtig zufrieden bin ich damit noch nicht - zumindest nicht als Nudelersatz.

Die Eiernudeln sind auch noch nicht perfekt und erinnern eher an Omelette-Streifen, als an richtige Nudeln, aber sie sind dennoch sehr lecker. Und vor allem vielseitig!


Ihr könnt die gebackene Masse in Rechtecke schneiden und als Lasagneplatten verwenden. Oder Ihr füllt sie nach Belieben und rollt sie als Cannelloni auf.

Hier aber erstmal das Grundrezept, welches wunderbar mit Eurer liebsten Pasta-Soße harmoniert.
Zutaten für 2 kleine Portionen:

Für die Nudeln

1 Kugel Mozzarella (125 g Aptropfgewicht)
15 g Olivenöl
4 Eier Gr. M
10 g Flohsamenschalen
1 TL Guarkernmehl
1 kräftige Prise Salz
optional 1 Prise Curry
1 TL Butter

Für die Tomatensoße:

1 TL Olivenöl
1 Dose stückige Tomaten (400g)
Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika
Ich nehme dazu gern den Pasta Allrounder von Just Spices. Falls Ihr da bestellen wollt, gibts mit dem Code: justanita eine tolle Zugabe von mir. Schaut mal hier: Klick! (Achtung Affiliate Code - wenn Ihr darüber bestellt, erhalte ich eine kleine Provision)
optional für die sahnige Version noch 2 EL Sahne hinzufügen.

Käse nach Wahl zum Bestreuen, z.B. Parmesan

Zubereitung: Den Mozzarella abtropfen lassen und mit allen anderen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig und dünn auf dem gesamten Blech verstreichen. Im Backofen bei 160 Grad Ober/Unterhitze ca 10 Minuten backen. Die Platte in dünne Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne in etwas Butter schwenken und nach Belieben würzen.

Mit einer Soße nach Wahl servieren. Für die Blitztomatensoße einfach die stückigen Tomaten in einem Topf mit Olivenöl erhitzen und würzen. Wer mag gibt einen Schuss Sahne dazu und fertig, schneller gehts kaum.

Genießen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...