Birnenmarmelade mit Prosecco und Tonkabohne aus "Liebe im Glas" zuckerfrei / Low Carb (enthält Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

als mich Britta von Glasgeflüster gefragt hat, ob ich an Ihrer Buchreise teilnehmen möchte, habe ich mich sehr gefreut. Sie hat das Einmachen perfekt drauf und köstliche Rezepte in Ihrem ersten Buch "Liebe im Glas" (Affiliate Link) veröffentlicht. Und genau dieses Buch hat sie auf eine Reise zu 10 Bloggern geschickt. Letzte Woche kam es dann bei mir an.


Das Durchblättern allein war schon toll, jede/r der das Buch bereits in den Händen hielt hat sich darin verewigt. Ein schönes Sammelstück ist da zusammengekommen.

Mir war schnell klar, dass ich die Birnenmarmelade machen wollte, jedoch Low Carb - also zuckerfrei. Und den Tipp, statt Vanille Tonkabohne zu nutzen, habe ich dankbar aufgegriffen. Ich liebe den betörenden Duft der Tonkabohne, für mich eine Mischung aus Vanille, Marzipan und Karamell mit einem Hauch Waldmeister. So gut.
 

Zutaten für 3 Gläser (je 250 ml)

600 g Birnen
250 g Gelierxucker
2 Limetten
200 ml Prosecco (oder trockener Sekt)
1/4 TL gemahlene Tonkabohne (alternativ Vanille)

Zubereitung:

Die Birnen schälen und das Kerngehäuse entfernen. 450 g Fruchtfleisch abwiegen und klein würfeln. Die Würfel mit allen anderen Zutaten in einem Topf vermischen und ca 1 Stunde ziehen lassen. Aufkochen und etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Heiß in ausgekochte Gläser füllen und verschliessen. Abkühlen lassen.

Die Birnenmarmelade schmeckt übrigens ganz hervorragend mit etwas Speisequark und Zartbitter-Schokodrops.


Genießen!

************************************************************************

Liebe Britta,

ganz lieben Dank für die schöne Idee Dein Buch auf die Reise zu schicken. Es hat viel Spaß gemacht!

Ich wünsche Dir noch ganz viel Erfolg und Spaß mit deiner "Liebe im Glas".

Hier könnt Ihr auch mal bei den anderen Bloggern stöbern, die ebenfalls bei der Buchreise dabei sind:

Frau Piepenkötter - Gurkensirup
Hauptstadtgarten - Rhabarber Sirup
Happy Serendipity - Rhabarber Chutney
Feed me up before you go-go - Zitronensenf mit geröstetem Knoblauch
ELBCUISINE - Cranberry-Apfel-Chutney
Chestnut & Sage
Feiertäglich
Relleomein
Der Kuchenbäcker

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...