Latte Macchiato Creme Dessert mit Caffè Variation von Gala von Eduscho (enthält Werbung)

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Gala von Eduscho entstanden.
Hey Sweetys,

was macht ihr, wenn die beste Freundin zu Besuch kommt oder sich die Verwandtschaft spontan ankündigt - ihr aber keine Lust zu backen habt? Oder ihr braucht noch einen köstlichen Abschluss für ein festliches Menü, welcher nicht zu aufwendig ist? Ich hab die perfekte Lösung für euch: Eine Creme, die einfach und schnell gemacht ist, sich gut vorbereiten lässt und auch noch richtig lecker schmeckt. Genauer gesagt, ein Latte Macchiato Dessert. Das Dessert vereint einen süßen Nachtisch mit dem unwiderstehlichen Geschmack nach der Caffè Variation von Gala von Eduscho. Eine sahnige Basis mit leichter Vanille - Note, darauf geschichtet befindet sich eine kräftige Kaffee-Creme, getoppt mit ungesüßter Sahne und zart-herben Schokoflöckchen. So harmonisch und so, so gut!

Die Caffè Variation von Gala von Eduscho ist für mich der perfekte Kaffee. Wenn ihr Abwechslung genauso liebt, probiert sie unbedingt mal aus. Die meisten trinken Ihren Kaffee ja gerne mit Milch. Egal ob ihr einen Latte Macchiato oder lieber einen Cappuccino möchtet oder einfach einen Kaffee mit einem Schuss Milch. Für jede Art von Milchspezialitäten ist diese Mischung aus feinen Arabica- und kräftigen Robustabohnen unschlagbar. Sie schmeckt feinwürzig, ohne zu viel Säure und harmoniert einfach super mit heiß aufgeschäumter Milch. Dazu ein verführerischer Duft - ich liebe es! Die Bohnen sind ein echter Allrounder und perfekt für den Kaffee-Vollautomaten geeignet.


Hach, ich könnte als Kaffee-Liebhaber ewig so weiterschwärmen. Aber ich möchte euch natürlich auch noch das Rezept verraten.
Zutaten für 4 Gläser:

500 g Speisequark
125 g Mascarpone
60 g Erythrit - Stevia Gemisch (oder Süßungsmittel nach Wahl)
1 Prise Vanille
40 ml Espresso gebrüht aus Caffè Variation von Gala von Eduscho
200 ml Sahne
1/2 TL Guarkernmehl (Alternativ 2 EL Backkakao)
20 g Zartbitterschokolade min. 90 % Kakao

Zubereitung:

Den Quark mit der Mascarpone und dem Süßungsmittel glatt rühren. Die Masse halbieren. Die Sahne steif schlagen und die Hälfte der Sahne mit der Prise Vanille unter eine Hälfte der Quarkcreme geben. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und in Gläser füllen. Die andere Hälfte der Quarkcreme mit dem abgekühlten Espresso aufschlagen und währenddessen einen halben TL Guarkernmehl dazugeben. Wer kein Guarkernmehl da hat, kann auch Backkakao zum Verdicken nehmen. Dann bekommt die Creme zusätzlich noch eine tolle Schokonote. Die Kaffeecreme in den gleichen Spritzbeutel füllen und auf die Vanillecreme geben. Dadurch bekommt die dunkle Creme eine schöne helle Marmorierung.

Zum Schluss die restliche Sahne auf der Kaffeecreme verteilen. Die Schokolade fein hacken oder mit einem Sparschäler zu kleinen Löckchen hobeln und auf die Sahne geben.

Genießen!



Herzlichen Dank an Gala von Eduscho für diese wunderschöne Kooperation! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...