Crème brûlée Low Carb / LCHF / Keto (enthält Werbung)

Hallo Sweetys,

ich hoffe, Ihr seid gut ins Jahr 2020 gestartet. Ich habe dieses Jahr unter dem Motto #knuspernstattknallen mit einem köstlichen Low Carb Crème brûlée begonnen. Und wieder zeigt sich: köstliche Desserts funktionieren auch wunderbar zuckerfrei.


Die Creme schmeckt schön vollmundig und versteckt sich unter einer knusprigen Karamellschicht. Dazu ein paar säuerliche Himbeeren und die Komposition ist perfekt. Das Knacken der Knusperschicht ist ein Genuss für die Ohren und macht einfach Lust auf die köstliche Leckerei.



Zutaten für 4 Portionen:

150 g Sahne
100 ml Milch
50 g + 4 TL braunes Erythrit (Erythrit gold)
2 Eigelbe
1 Msp. Vanillemark
1 Handvoll Himbeeren (oder andere Beeren nach Wahl)
Erythrit gold bestelle ich bei Soulfood Lowcarberia. Wenn Ihr über meinen Link geht bekommt Ihr mit dem Code: LowCarbGlitzer 10% Rabatt auf den gesamten Einkauf. (Werbung)
Zubereitung:

Die Sahne mit der Milch und dem Zucker in einer großen Schüssel verquirlen. Die Eigelbe unterschlagen und die Vanille dazugeben. Einen Topf mit Wasser zum kochen bringen, den Topf von der Herdplatte nehmen. Die Schüssel in den heißen Wasserdampf hängen, sie darf das Wasser nicht berühren, sonst gerinnt das Ei. Mit dem Mixer etwa 5 cremig schlagen.

Die Creme in ofenfeste Förmchen geben und in eine Auflaufform stellen. Kochendes Wasser einfüllen, die Creme sollte zur zu 2/3 im Wasser stehen. 40 Minuten bei 150 Grad Ober / Unterhitze backen. Aus dem Ofen und dem Wasserbad nehmen und komplett abkühlen lassen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Kurz vorm Genuss die Creme mit je 1 TL braunem Erythirt bestreuen und mit einem Bunsenbrenner zum schmelzen bringen. Sobald das Erythrit abgekühlt ist, wird es fest. Dann noch mit Beeren nach bestreuen.

Genießen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...