Karotten-Kräuter-Quiche

Nachgemacht habe die super leckere Quiche aus der Sendung Sweet and Easy. Sie schmeckt sehr saftig, leicht süß durch die Karotten und erfrischend würzig durch die vielen Kräuter. Die Quiche ist ganz einfach und schnell gemacht, das gefällt mir an Enies Rezepten immer so gut. Da ich noch Flammkuchenteig hatte, habe ich diesmal keinen selbstgemachten Teig genommen, aber beim nächsten Mal, werde ich das Originalrezept nehmen. 



Hier für Euch schon mal das richtige Rezept:

Zutaten:
  • 125 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g kalte Butter
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 600 g Karotten
  • 175 g Schmand
  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • Je ½ Bund Kerbel, Petersilie und Schnittlauch
  • schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver, Salz und kalte Butter sowie 3 EL kaltes Wasser in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von ca. 28 cm Durchmesser ausrollen. In eine mit Backpapier ausgelegte Tarteform oder Springform legen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Die Karotten putzen und in kochendem Salzwasser 10 Minuten bissfest garen. Abgiessen und gut abtropfen lassen. Den Schmand mit den Eiern und der Milch verrühren. Die Kräuter waschen, trocknen und hacken. Zum Eiermix geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun die Möhren sternförmig auf den Boden verteilen. Den Guss darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen.









1 Kommentar:

  1. Sieht super lecker aus! Vielen Dank für das Rezept.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben
    ein frohes Osterfest.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...